Port-Konfiguration eures Routers und der Firewall

Guild Wars 2 benötigt drei offene Ports für die ordnungsgemäße Kommunikation zwischen Client (dem Spiel auf eurem Computer) und den Spiel-Servern. Je nachdem, welche Firewall, welches Antivirenprogramm, welchen Router und welche Domain ihr verwendet, können diese Ports eingeschränkt sein. Dies kann beim Spielen zu Problemen führen. 

  Benötigte TCP-Ports

Guild Wars 2

80, 443, 6112

Wenn diese Ports offen und nicht eingeschränkt sind, kann euer Client ungehindert mit den Guild Wars Servern kommunizieren und Informationen austauschen. Die Überprüfung, ob die Ports offen sind, ist also ein wichtiger Schritt, wenn Probleme mit der Verbindung auftreten sollten.

Erstellung einer Ausnahme für die Firewall


Es kann problemlos eine Ausnahme für Guild Wars 2 erstellt werden, damit das Spiel nicht von der Firewall blockiert wird. Das funktioniert wie folgt:

Windows

  1. Drückt auf die Windows-Taste und tippt „Firewall“ ein.
  2. Wählt den Punkt Windows-Firewall aus.
  3. Wählt links in der Navigationsspalte Eine App oder ein Feature durch die Windows-Firewall zulassen aus.
  4. Das Fenster „Zugelassene Apps“ öffnet sich. Klickt auf die Schaltfläche Einstellungen ändern.
  5. Sucht den Guild Wars 2 Spiel-Client in der Liste und stellt sicher, dass das Kästchen „Privat“ für euer Heimnetzwerk bzw. das Kästchen „Öffentlich“ angewählt ist, wenn ihr in einem unsicheren Netzwerk spielen wollt.
  6. Wenn ihr den Guild Wars 2 Spiel-Client nicht finden solltet, klickt auf Andere App zulassen… und durchsucht den Computer nach dem Client oder gebt den Zielpfad ein.
  7. Klickt auf OK und danach auf Schließen, um das Windows-Firewall-Fenster zu schließen. 

Mac

  1. Öffnet das Apple-Menü und wählt den Punkt Systemeinstellungen aus.
  2. Klickt auf das Symbol Sicherheit oder öffnet das Dropdown-Menü „Darstellung“ oben im Fenster und wählt dort Sicherheit aus.
  3. Klickt auf die Registerkarte Firewall. Klickt auf das Schlosssymbol unten links und gebt euer Administratorenpasswort ein, falls die Schaltfläche „Start“ ausgegraut sein sollte.
  4. Klickt auf die Schaltfläche Start, um eure Firewall zu aktivieren.
  5. Klickt auf die Schaltfläche Erweitert… , um das Ausnahmenmenü zu öffnen.
  6. Klickt auf das „+“-Symbol.
  7. Sucht den Guild Wars 2 Spiel-Client und fügt ihn als Ausnahme hinzu.
  8. Setzt ein Häkchen bei Signierter Software automatisch erlauben, eingehende Verbindungen zu empfangen.
  9. Klickt auf OK.
  10. Schließt das Fenster Sicherheit.

Öffnen benötigter Router-Ports


Der Zugriff auf den Router kann erschwert werden, wenn eingehende und ausgehende Verbindungen blockiert sind. Die für den Zugriff erforderlichen Schritte unterscheiden sich von Gerät zu Gerät. Wenn ihr mehr über die Verwendung eures Routers erfahren möchtet, könnt ihr diese Drittanbieter-Webseite besuchen:

  • http://www.portforward.com
    • Hinweis: Diese Seite steht nicht in Verbindung mit NCSOFT oder ArenaNet und wird von den Unternehmen nicht unterstützt.
  • WICHTIG: Wenn ihr euch von einem Universitäts-, Militär- oder Firmennetzwerk aus mit Guild Wars 2 verbindet, erkundigt euch bitte beim zuständigen Netzwerkadministrator, ob diese Ports offen sind und keinen Einschränkungen unterliegen. Wenn ihr euch aus eurem heimischen LAN verbindet, stellt bitte sicher, dass eure Netzwerkgeräte richtig konfiguriert sind.

Wenn ihr weitere Fragen habt oder Unterstützung benötigt, setzt euch bitte mit dem Hersteller eures Routers oder eurem Internetdienstanbieter in Verbindung, um mehr über die korrekte Konfiguration eurer Interneteinstellungen zu erfahren.